31 – 29.09.2018 Tierrettung

Am heutigen Morgen um 08:53 Uhr wurde der Gerätewagen Tier der Feuerwehr Katensen sowie die Feuerwehr Dollbergen über eine kleine Dienstschleife (DME) zu einer Tierrettung in die Fuhsestraße alarmiert.

Jagdhund Mischling „Rudi“ hatte sich mit einer Pfote in einem Maschendrahtzaun eingedreht und konnte sich nicht mehr befreien.

Gemeinsam mit den Grundstücksbesitzern und den herbei geeilten Besitzern konnte die Feuerwehr Dollbergen „Rudi“ aus den Zaun schneiden.

Augenscheinlich zog sich der Hund Verletzungen am Lauf sowie an der Pfote zu, eine Vorstellung bei einem Tierarzt wurde durch die Feuerwehr Katensen organisiert.

Im Einsatz:
FF Dollbergen mit dem MZW und Staffel-LF
FF Katensen mit dem GW-Tier

Einsatzende gegen 09:30 Uhr.