Dachstuhlbrand
Zu einem Dachstuhlbrand wurde der Löschbezirk 3 (Dollbergen, Schwüblingsen und Katensen) um 12:00 Uhr in den Kapellenweg alarmiert.
Auf Grund einer massiven Rauchentwicklung wurde noch auf der Anfahrt die Atemschutzfachgruppe Uetze und die Drehleiter aus Hämelerwald alarmiert.
Vor Ort zeigte sich eine komplizierte Lage.
Es brannte eine Garage, eine Terrassenüberdachung, Palettenmöbel und Brennholz.
Das Feuer schlug beim eintreffen der ersten Kräfte aus Dollbergen bereits auf den Dachstuhl des Wohnhauses über.
Eine Person befand sich im Brandbereich und musste parallel durch die Feuerwehr gerettet werden.
Im Verlauf wurden zwei Abschnitte gebildet und ein Angriff über das alte Edeka Gelände gefahren.
Im Einsatzverlauf wurde die Feuerwehr Eltze mit Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert.
Das Haupthaus konnte erfolgreich gerettet werden und die Person ebenfalls aus dem Gefahrenbereich gerettet werden.
Im Einsatz 67 Kameradinnen und Kameraden. Der GBM, Stellv. GBM, Abschnittsleiter.

 

 

Neueste Beiträge

03 – 18.03.2024 – ba1

10. Apr. 2024|Feuerwehr|

Um 15:23 Uhr wurde die Feuerwehr Dollbergen zu einer unklaren Rauchentwicklung auf die L 387 / Bahnbrücke alarmiert. Vor Ort zeigte sich eine Brandentwicklung im Bereich eines Entwässerungsrohr. Hierdurch kam [...]

Rausputz 2024 wieder mal erfolgreich

16. Mrz. 2024|Feuerwehr|

Auch in 2024 hieß es "Mach mit! Der große Rausputz"! Trotz des verhangenen Wetters waren viele Dollbergerinnen und Dollberger unterwegs, um in der Ortsumgebung Müll zu sammeln. Dabei kamen [...]

Alle Beiträge anzeigen

Rettungsgasse bilden

Rauchmelderpflicht in Niedersachsen